witzel

Bushaltestelle Felsenkeller in KW 11 nur eingeschränkt nutzbar

Wegen Grünpflegearbeiten wird vom 13.03.2023 bis 15.03.2023 die K 159 Ortsdurchfahrt Grüsselbach im Bereich Schulstraße bis Abfahrt B 84 voll gesperrt. Diese soll nach Auskunft von HessenMobil jedoch im Idealfall nur 1 Tag notwendig sein. Die Umleitungsstrecke für die Rufbusse führt über die Straße „Holl“ nach Grüsselbach – und umgedreht. Dabei entfällt die Haltestelle „Grüsselbach […]

Bushaltestelle Felsenkeller in KW 11 nur eingeschränkt nutzbar weiter lesen »

Radweg Rasdorf-Großentaft – Start des Ausbaus

Zukünftig wird die Strecke zwischen Rasdorf und Großentaft sicher und komfortabel mit dem Fahrrad befahrbar sein. Die Bauarbeiten für den Radweg starten ab Montag. 6. März 2023, bauausführendes Unternehmen ist die Fa. Giebel, Eiterfeld. Die Maßnahme beginnt im Bereich Großentaft und soll im September abgeschlossen sein. Der Radweg ist Teil des Radwegekonzepts des Landkreises Fulda.

Radweg Rasdorf-Großentaft – Start des Ausbaus weiter lesen »

Neujahrsempfang 26.01.2023

Nahwärme in Rasdorf ist zukunftsweisend Zum Neujahrsempfang 2023 hatte die Point-Alpha-Gemeinde Rasdorf eingeladen. Bürger und Gewerbetreibende hatten sich zahlreich im Dorfgemeinschaftshaus Grüsselbach eingefunden. Nach coronabedingter zweijähriger Zwangspause konnte Bürgermeister Jürgen Hahn Ehrenamtliche, Vereinsvertreter, Parlamentarier, Führungskräfte der Freiwilligen Feuerwehr, Vertreter der katholischen Kirche, Schule, Gewerbetreibende und Gastronomen begrüßen. Besonders benannte er unter anderem die Vertreter der

Neujahrsempfang 26.01.2023 weiter lesen »

Spatenstich Renaturierung Goldbach 18.03.2022

Spatenstich: Renaturierung des Goldbachs nimmt Fahrt auf Der 18.03.2022 wird als historischer Tag in die Geschichte der Point-Alpha-Gemeinde Rasdorf eingehen. Mit Staatssekretär Conz, zahlreichen Gästen aus Politik und Medien sowie den beteiligten Firmen und Planern erfolgte der Spatenstich zur Renaturierung des Goldbaches.Bürgermeister Jürgen Hahn erläuterte, dass das Thema Goldbach bereits seit mehr als 10 Jahren

Spatenstich Renaturierung Goldbach 18.03.2022 weiter lesen »

Aktuelle Informationen der AG Nahwärme Rasdorf und Dokumente zum downloaden

Nach der Gründung der Genossenschaft ist weiterer Meilenstein für das Nahwärmevorhaben erreicht Die Planungen werden nun konkreter. In der Gründungsversammlung der Energiegenossenschaft Rasdorf eG am 29.10.2021 wurde das Mindestziel von 150 Mitgliedern ausgegeben. So viele Anschlüsse braucht es in Rasdorf zur Erreichung der Rentabilitätsgrenze. Dieses Ziel konnte bereits übertroffen werden, denn deutlich mehr Haushalte sind

Aktuelle Informationen der AG Nahwärme Rasdorf und Dokumente zum downloaden weiter lesen »

Bildvorstellung Point Alpha Gemälde am 30.10.2021

Am Samstag, 30.10.2021 wurde das neue Bild „Point Alpha“ des Künstlers Pavel Vlasanek im Sitzungs- und Trauzimmer der Gemeindeverwaltung Rasdorf vorgestellt. Viele Besucher, Verwandte und Freunde der Familie kamen zur Vernissage am Samstagnachmittag.  Silvia Völker-Vlasanek, die Ehefrau von Pavel, umrahmte mit ihrer Musikgruppe „Montuno“ die Enthüllung musikalisch. Zu sehen ist auf dem Gemälde das US

Bildvorstellung Point Alpha Gemälde am 30.10.2021 weiter lesen »

40jähriges Dienstjubiläum von Petra Schreiber am 01.10.2021

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde gratulierte Bürgermeister Jürgen Hahn Frau Petra Schreiber, die am 1. Oktober 2021 ihr 40jähriges Dienstjubiläum begehen konnte. Im Beisein der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung, des gemeindlichen Bauhofes sowie dem Ersten Beigeordneten Christoph Pralle hielt Bürgermeister Hahn einen Rückblick auf den Werdegang und würdigte ihre Leistung in und für die

40jähriges Dienstjubiläum von Petra Schreiber am 01.10.2021 weiter lesen »

Einladung zum 2. IKEK-Bürgerforum am 22.9.2021

Dorfentwicklung Rasdorf: Vorstellung der Ziele und Projektideen Die Erarbeitung des „Zukunftskonzeptes“ (IKEK) für die Point-Alpha-Gemeinde schreitet zügig fort. Im Frühjahr ging es zunächst darum, die aktuelle Situation zu untersuchen und zu bewerten. Im Ergebnis konnte den Bürgerinnen und Bürgern im Rahmen des ersten „IKEK-Bürgerforums“ am 12.5.2021 eine Zusammenfassung der „Stärken“ und „Schwächen“ sowie des daraus

Einladung zum 2. IKEK-Bürgerforum am 22.9.2021 weiter lesen »

Nach oben scrollen